Allenstein


Eine der bekanntesten Städte Ostpreussens dürfte Allenstein sein. Allenstein heißt heute Olsztyn und ist eine Grossstadt mit etwa 175.000 Einwohnern.

Die Stadt liegt am Fluss Alle, woher vermutlich auch der Name stammt. Die Stadt besteht aus insgesamt 23 Stadtteilen und ist zudem Sitz eines Erzbistums.

Alleinstein ist auch Universitätsstadt und entwickelt sich immer mehr in Richtung Fremdenverkehr. Die Stadt hat aber auch eine bewegende Geschichte und verfügt demzufolge über zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Genannt seien hier das Schloss, diverse Kirchen, der Dom und das Rathaus der Stadt. Teilweise ist auch die Stadtbefestigung vorhanden.

Anfang 1945 wurde Allenstein vom zweiten Weltkrieg erfasst und schließlich von der Roten Armee erobert. Zur Zeit des Krieges dürfte Allenstein etwa 40.000 bis 50.000 Einwohner gehabt haben. Schon damals war es eine Metropole Ostpreussens. Heute ist Allenstein eine Grossstadt und kulturell, wissenschaftlich und wirtschaftlich ein Zentrum der Region.

Die bekannteste Persönlichkeit, die mit Allenstein in Verbindung zu bringen ist, dürfte Nikolaus Kopernikus sein. Er residierte 1520 als Kanzler des Ermländer Domkapitels in Allenstein.

Fazit: Wer Ostpreußen besucht sollte in jedem Fall einen Abstecher nach Allenstein einplanen!

map-generator.net

- Ferien in Masuren, Urlaub in Masuren, Ferien in Ostpreussen, Ferien in Polen und Urlaub in Polen sind Erholung pur! -